Akupunktur (TCM)

Die Bezeichnung Akupunktur setzt sich zusammen aus zwei lateinischen Begriffen, nämlich acus = Nadel und pungere = stechen.

Als krankhafter Zustand wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ein Ungleichgewicht der körpereigenen Energien gesehen. Diese "Energie" (Qi) fließt in Leitbahnen, die den Körper durchziehen, und die verschiedenen Körperbereiche versorgen. Gestört werden kann dieser Energiefluss durch die sogenannten "Exogenen Noxen" (z.B. klimatische Faktoren) oder "Endogenen Noxen" (Emotionen).

Die Leitbahnen/Meridiane teilen sich auf in 12 paarige Leitbahnen, die parallel auf beiden Körperhälften verlaufen, und 2 unpaarige Leitbahnen. Auf diesen Meridianen befinden sich die 361 Akupunkturpunkte, durch die der Energiefluss reguliert werden kann.

Durch Setzen einer Akupunkturnadel kommt es zu einer Reizung, die den Körper zur Selbstheilung animiert. Es wird nicht das betroffene Organ direkt behandelt, sondern der Meridian bzw. Akupunkturpunkt, dem das Organ zugeordnet ist.

 

Bei der Diagnosestellung wird das ganze Tier betrachtet.

Im Gespräch mit dem Besitzer wird zunächst alles notiert, was irgendwie nützlich sein könnte. D. h. Rasse, Alter, Herkunft, Vorerkrankungen und Behandlungen, traumatische Erlebnisse, Gewohnheiten, Verhalten in der Herde, Fress-/Trinkverhalten, Schweißverhalten, verabreichte Medikamente, Leistungsbereitschaft usw.

Erst danach wird das Pferd betrachtet. Die äußere Erscheinung und das Verhalten während der Untersuchung können schon auf einen oder mehrere gestörte Funktionskreise hinweisen. Hinzukommen die Zungendiagnostik und Palpationsuntersuchung, bei der mit leichtem Druck bestimmte Punkte bzw. Körperbereiche abgetastet werden. Eine Reaktion kann auf eine Störung in einem bestimmten Funktionskreis, Organ oder Körperbereich hinweisen.

Die gesammelten Information werden nach den 8 Leitkriterien (Yin-Yang, Innen-Außen, Kälte-Hitze, Leere-Fülle) analysiert und ergeben so die Diagnose.

Diese ganzheitliche Behandlung mit Ergründung der Ursache des Problems ermöglicht langfristige Erfolge.

     

"Akupunktur heilt, was gestört ist,

jedoch nicht, was zerstört ist" (Herget)

Verschiedene Akupunkturnadeln
Verschiedene Akupunkturnadeln